Newsarchiv - Concordia Hagen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Handball

NEWS HANDBALL!
(22.09.2014 von Julia Veller)


Damen Kreisliga

SC Concordia Hagen - TV Hasperbach 18:16 (13:7)
Starke erste Hälfte bildet Grundstein für ersten Saisonsieg.

Dank einer starken ersten Halbzeit gelang unseren Damen im zweiten Spiel der erste Sieg und die Niederlage der letzten Woche ist vergessen. Vor der Partie war klar, dass das Spiel gegen den TV Hasperbach kein Selbstläufer wird und sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe treffen würden. Dies belegten auch die ersten 15 Minuten der Partie, die völlig ausgeglichen verliefen. Doch dann zündeten unsere Mädels den Turbo. Vorne spielten sie mit Druck durch und nutzten die Lücken in der Abwehr des Gegners, hinten stand man sicher und konnte den ein oder anderen Ball abfangen und dank einiger TGs leichte Tore erzielen. Bis zum Pausenpfiff hatten sich die Damen einen verdienten sechs Tore Vorsprung erarbeitet.

Die Vorgabe für die zweite Halbzeit war eigentlich klar: genauso weiter machen. Doch das funktionierte zunächst nicht wirklich. Innerhalb von sechs Minuten konnten sich die Gäste auf drei Tore heran arbeiten und der SCC benötigte eine Auszeit, um den Spielfluss des TV zu stoppen. Danach gaben die Mädels wieder alles und vergrößerten den Abstand wieder auf sechs Tore. Mitte der zweiten Halbzeit schwanden die Kräfte der Damen merklich, das Tempo der ersten Halbzeit forderte seinen Tribut. Der TV Hasperbach arbeitete sich wieder heran, aber in den entscheidenden Situation hielten die Mädels dagegen und gaben die Führung nicht mehr aus der Hand.

Fazit: Vor allem in der ersten Halbzeit zeigten die Damen, was sie können, positiv ist auch, dass die Mädels die Schwächephasen am Anfang und gegen Ende der Partie - dank einer starken kämpferischen Leistung - überstanden haben und sich mit zwei Punkten belohnen konnten.

An dieser Stelle möchten wir Ricarda Nimmerrichter vom TV Hasperbach gute Besserung wünschen!

Am nächsten Samstag, den 27.09.2014 müssen die Damen zur dritten Mannschaft der SG TuRa Halden-Herbeck.

NEWS HANDBALL!
(15.09.2014 von Julia Veller)


Damen Kreisliga
TuS Volmetal - SC Concordia Hagen 18:15 (10:7)
Damen verlieren Saisonauftakt trotz guter Leistung.


Gut gespielt, stark gekämpft und doch nicht belohnt worden. So lautet das Fazit des ersten Saisonspiels unserer Damen. In einer ausgeglichenen Partie, die vor allem Anfang der ersten Halbzeit von viel Hektik und Unkonzentriertheiten auf beiden Seiten geprägt war, konnten sich die Gastgeberinnen am Ende knapp durchsetzen und ihren drei Tore Vorsprung aus Hälfte eins über die Zeit retten.Die ersten 25 Minuten der Partie verliefen ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften schaffte es sich abzusetzen. In den letzten fünf Minuten verpassten unsere Mädels leider die eine oder andere Chance im Angriff und trotz einer starken Abwehrleistung gelang es dem TuS Volmetal sich auf drei Tore abzusetzen, obwohl aus dem Spiel heraus kaum ein Tor erzielt wurde.

Auch in der zweiten Halbzeit schenkten sich beide Mannschaften nichts und lieferten eine ausgeglichene Partie, am Ende gelang es unseren Damen nicht den Rückstand zu egalisieren, auch weil die Verteilung der Strafwürfe weiterhin recht einseitig gestaltet wurde.

Dennoch: die Mädels können auf dieser Leistung aufbauen, vor allem die Abwehrarbeit war am gestrigen Sonntag richtig stark. Im Angriff fehlte das Quäntchen Glück und vielleicht der ein oder andere automatisierte Ablauf, der im Laufe der Saison aber sicher von alleine kommt.


Herren, 1. Kreisklasse
HSG Gevelsberg 4 tritt nicht an, SCC bekommt kampflos zwei Punkte


Alle der 1. Herren hatten sich auf das erste Spiel der Saison gefreut. Doch die Gevelsberger hatten die Terminverlegung zu spät mitbekommen und wären nur mit drei Spielern angetreten. So wurde die ungewollt freie Zeit für eine extra Trainingseinheit genutzt.

NEWS HANDBALL!
(27.04.2014 von Julia Veller)


SC Concordia Hagen - HSG Gevelsberg-Silschede III 20:19 (8:10)
Starke zweite Hälfte bringt den Sieg.


In einer knappen und ausgeglichenen Partie gewinnen die Mädels des SCC am Ende glücklich, aber verdient mit 20:19 und schließen die Saison mit einem Erfolg ab.

In den ersten 25 Minuten verlief das Spiel ausgeglichen, keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Doch in den letzten 5 Minuten verloren die Damen des SCC etwas die Konzentration und die HSG ging mit zwei Toren Vorsprung in die Kabine.

Und auch zu Beginn der zweiten Halbzeit waren die Gäste wacher und konzentrierter im Abschluss, der Vorsprung wuchs zwischenzeitlich auf vier Tore an. Doch die Damen des SCC gaben nicht auf und besannen sich wieder auf ihre Stärken. Aus einer geschlossenen Abwehrreihe heraus spielten sie nach vorne und nutzten auch im Angriff die sich bietenden Chancen. In den letzten zwei Minuten wurde es nochmal spannend und das Spiel hätte auch zugunsten der Gäste ausgehen können, doch eine Parade von Torhüterin Anja Hasken und ein verwandelter 7m zwei Sekunden vor Schluss brachten den Sieg für den SCC.

Welchen Tabellenplatz die Mädels am Ende einnehmen werden steht noch nicht fest, da die direkten Tabellennachbarn noch ein paar Spiele auszutragen haben. Dennoch: mit 20 Punkten stehen die Damen sehr gut da und können ein positives Fazit ziehen.

Es spielten:
Anja Hasken (im Tor), Nadine Reintgen, Nadine Brinkmann, Nicole Köpsel, Verena Hasken (1), Michaela Bolte (2), Melanie Kramer (2), Jasmin Kowalski (2), Sonja Cudak (2), Jule Veller (11/7)

NEWS HANDBALL!
(27.01.2014 von Julia Veller)


Damen Kreisliga
TG Voerde II - SC Concordia Hagen 12:16 (7:5)
Damen gewinnen nach Steigerung in Hälfte zwei.


Am frühen Sonntag Mittag mussten die Mädels des SCC zum Tabellenvorletzten der TG Voerde II. Auch wenn die Vorzeichen deutlich zu sein schienen, wollte der SCC das Spiel nicht auf die leichte Schulter nehmen und von Beginn an Vollgas geben. Das klappte allerdings zunächst überhaupt nicht. Zu wenig Druck im Angriff, zu viele Lücken in der Abwehr. So gelang es den Gastgebern zwischenzeitlich auf vier Tore davon zu ziehen. Erst nach einer Auszeit Mitte der ersten Halbzeit kam der SCC besser in die Partie und könnte sich bis zur Pause auf zwei Tore heran arbeiten.

In den zweiten 30 Minuten setzten die Damen dann endlich das um, was man sich von Beginn an vorgenommen hatte. In der Abwehr kämpfte man um jeden Ball, die Gastgeberinnen kamen kaum noch zum Abschluss. Nach vorne spielte man schnell und konnte - dank zahlreicher Tempogegenstöße - den Rückstand nicht nur egalisieren, sondern in eine komfortable Führung verwandeln. Der Schlüssel zum Sieg lag heute in einer geschlossenen Abwehrleistung (in Hälfte zwei), an der jede Einzelne ihren Anteil hatte und welche die zahlreichen, erfolgreichen Schnellangriffe erst ermöglichte.

Es spielten: Sonja Cudak (im Tor), Nadine Brinkmann, Nadine Reintgen, Jasmin Kowalski, Alexa Groll, Ina Heimes, Melanie Kramer, Verena Hasken (1), Michaela Bolte (4), Jule Veller (11/3)

NEWS HANDBALL!
(20.01.2014 von Julia Veller)

Damen Kreisliga
SC Concordia Hagen - HSG Wetter Grundschöttel II 12:9 (8:5)
Ungefährdeter Sieg der Damen.

Vor allem Dank einer starken Abwehrleistung konnten die Damen den zweiten Sieg in Folge feiern. Von Anfang an standen die Mädels hinten sicher und machten es den Wetteranern schwer zu Toren zu kommen. In Halbzeit eins nutzte der SCC auch einige TGs für einfache Tore und setzte sich auf drei... Tore ab. In der zweiten Hälfte stotterte das Spiel vor allem im Angriff, zwar spielte man sich gute Chancen heraus, scheiterte aber immer wieder an der Torhüterin der HSG. Die Abwehr blieb aber konstant sicher und so war der Sieg niemals in Gefahr, auch Dank einer geschlossenen Mannschaftsleistung.

Am nächsten Sonntag spielen die Damen auswärts um 12.30 Uhr gegen die TG Voerde II

Herren, 1.Kreisklasse
SC Concordia Hagen - HSG Gevelsberg-Silschede IV 26:21 (14:8)
Souveräner Erfolg zum Rückrundenstart.

Einen ungefährdeten Heimerfolg feierten auch die Herren an diesem Sonntag. Den Grundstein hierfür legte der SCC in den ersten Minuten der Partie in denen man mit 5 Toren davon zog. Zwar leistete man sich auch immer wieder einfache Abspielfehler und vergab die ein oder andere gute Möglichkeit, dennoch hielten die Herren den Vorsprung, auch Dank einer guten Abwehr- und Torhüterleistung. In der Tabelle steht der SCC weiter auf Rang drei.

Gegner in der nächsten Woche ist der TSV Jahn Westerbauer. Anwurf ist um 17 Uhr in der Rundturnhalle Haspe.

Herren 3. Kreisklasse
SC Concordia Hagen II - TV Hasperbach 23:29 (13:15)
Am Ende fehlt die Kraft.

Trotz einer ansprechenden Leistung verliert die Zweite am Ende deutlich gegen die Gäste des TV. Bis zur Mitte der zweiten Halbzeit konnte der SCC das Spiel offen gestalten, doch eine 0:4 Serie der Gäste führte zur Entscheidung. Am Ende hatte der SCC nicht mehr viel dagegen zusetzen, dennoch kämpften die Herren bis zum Ende.

Am nächsten Sonntag geht es um 15.30 Uhr zum TSV Jahn Westerbauer II.


NEWS HANDBALL!
(16.12.2013 von Julia Veller)


Damen Kreisliga
HSG Gevelsberg-Silschede III - SC Concordia Hagen 15:15 (9:6)
Aufholjagd der Damen wird mit einem Punkt belohnt.



Am dritten Adventssonntag mussten unsere Damen bei der dritten Mannschaft der HSG Gevelsberg-Silschede antreten. Ziel war es, zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. In der ersten Hälfte sah es allerdings nicht danach aus. Zu wenig Druck im Angriff und zu viele Lücken in der Abwehr ermöglichten es der HSG mit zwischenzeitlich fünf Toren in Führung zu gehen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kamen die Damen besser ins Spiel und konnten den Rückstand bis zur Pause auf drei Tore verkürzen. Für Hälfte zwei lautete das Motto: hinten zupacken und vorne konsequenter abschließen.

Dies gelang den Mädels auch und der Rückstand wurde egalisiert. Ab der 45. Minute entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor Schluss hatten die Mädels sogar die Möglichkeit mit zwei Toren in Führung zu gehen,der 7m wurde allerdings von der starken Torfrau der HSG pariert - im Gegenzug glichen die Gastgeber dann aus. Am Ende geht der Punkt für beide Mannschaften in Ordnung, einen Verlierer hatte das Spiel einfach nicht verdient.

Für die Damen war es das letzte Spiel in diesem Jahr. Wir wünschen allen noch eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten. Danke, an dieser Stelle an Lars Hölker für seine Unterstützung auf der Bank.

Es spielten: Anja Hasken (im Tor), Nadine Reintgen, Nadine Brinkmann, Alexa Groll, Ina Heimes, Verena Hasken, Melanie Kramer (2),Nicole Köpsel (1), Sonja Cudak (2), Michaela Bolte (2), Jule Veller (8/4)

NEWS HANDBALL!
(16.12.2013 von Julia Veller)


Damen Kreisliga
HSG Gevelsberg-Silschede III - SC Concordia Hagen 15:15 (9:6)
Aufholjagd der Damen wird mit einem Punkt belohnt.



Am dritten Adventssonntag mussten unsere Damen bei der dritten Mannschaft der HSG Gevelsberg-Silschede antreten. Ziel war es, zwei Punkte mit nach Hause zu nehmen. In der ersten Hälfte sah es allerdings nicht danach aus. Zu wenig Druck im Angriff und zu viele Lücken in der Abwehr ermöglichten es der HSG mit zwischenzeitlich fünf Toren in Führung zu gehen. In den letzten Minuten der ersten Halbzeit kamen die Damen besser ins Spiel und konnten den Rückstand bis zur Pause auf drei Tore verkürzen. Für Hälfte zwei lautete das Motto: hinten zupacken und vorne konsequenter abschließen.

Dies gelang den Mädels auch und der Rückstand wurde egalisiert. Ab der 45. Minute entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Kurz vor Schluss hatten die Mädels sogar die Möglichkeit mit zwei Toren in Führung zu gehen,der 7m wurde allerdings von der starken Torfrau der HSG pariert - im Gegenzug glichen die Gastgeber dann aus. Am Ende geht der Punkt für beide Mannschaften in Ordnung, einen Verlierer hatte das Spiel einfach nicht verdient.

Für die Damen war es das letzte Spiel in diesem Jahr. Wir wünschen allen noch eine schöne Adventszeit und frohe Weihnachten. Danke, an dieser Stelle an Lars Hölker für seine Unterstützung auf der Bank.

Es spielten: Anja Hasken (im Tor), Nadine Reintgen, Nadine Brinkmann, Alexa Groll, Ina Heimes, Verena Hasken, Melanie Kramer (2),Nicole Köpsel (1), Sonja Cudak (2), Michaela Bolte (2), Jule Veller (8/4)

NEWS HANDBALL!
(09.12.2013 von Julia Veller)


Damen Kreisliga
SC Concordia Hagen – HC Ennepetal  18:13 (9:5)

Damen holen endlich wieder mal zwei Punkte.

Nach schweren Wochen, geprägt durch zahlreiche Verletzungen und Krankheiten, konnten unsere Damen den Abwärtstrend stoppen und ihr Heimspiel gegen den HC aus Ennepetal gewinnen. In der ersten Halbzeit machte man es dem Gegner vor allem in der Abwehr schwer und nutzte die Lücken im Angriff konsequent aus. Diesmal gelang es den Damen auch den Schwung mit in Hälfte zwei zu nehmen und auch wenn die Gäste zwischenzeitlich auf zwei Tore verkürzen konnten, wurden unsere Mädels nicht nervös und setzten sich am Ende wieder auf fünf Tore ab. Auch Dank einer starken Towartleistung von Anja Hasken, die am Ende noch den ein oder anderen Ball aus dem Eck fischte. Am nächsten Sonntag steht das letzte Spiel dieses Jahres an (15.15 Uhr bei der HSG Gevelsberg Silschede III) – wir hoffen, dass auch hier nochmal zwei Punkte eingefahren werden können. Fest steht, dass an diesem Wochenende ein starkes Team auf dem Platz stand, in dem jeder für jeden gekämpft hat.

Es spielten: Anja Hasken, Nadine Reintgen, Nadine Brinkmann, Ina Heimes, Nicole Köpsel, Sonja Cudak, Jasmin Kowalski (1), Melanie Kramer (2), Michaela Bolte (3), Jule Veller (12/3)

Herren, 1. Kreisklasse
SC Concordia Hagen – TuRa Halden Herbeck III 25:23 (10:12)
Nach schwacher erster Halbzeit holen Herren am Ende doch noch den Sieg.

Die erste Hälfte war geprägt von leichten Abspielfehlern und zahlreichen Fehlwürfen und so konnten die Gäste bis zur Pause mit zwei Toren davon ziehen. Nach einer klaren Ansprache in der Kabine kamen die Herren des SCC wacher zurück und kämpften sich wieder in das Spiel. Der Rückstand wurde nicht nur egalisiert, sondern am Ende in einen glücklichen, aber verdienten, Sieg umgewandelt. Es war sicherlich nicht das schönste Spiel in dieser Saison, aber am Ende zählen nur die zwei Punkte. Unsere Herren haben am nächsten Wochenende spielfrei.

NEWS HANDBALL!
(14.10.2013 von Julia Veller)


Herren, 1. Kreisklasse
TV Hasperbach - SC Concordia Hagen 35:22 (14:8)
Deutliche Niederlage für Herren


Auch unsere Herren mussten am Samstag beim TV Hasperbach antreten. Und auch für die Herren verlief die Partie nicht wie gewünscht. Von Beginn an war der TV überlegen und nutzte die Fehler des SCC konsequent aus. Über zahlreiche TGs und schnelle Tore aus dem Positionsspiel konnte sich der Gastgeber bis zur Pause auf sechs Tore absetzen. Vor allem im Angriff hatten die Herren des SCC Probleme und vergaben zahlreiche gute Chancen. In Halbzeit zwei mussten die Concorden dann dem hohen Tempo und dem fehlendem Personal Tribut zollen. Der TV zog Tor um Tor davon,die Verletzung von Timo Schaare bildete den negativen Abschluss dieses verkorksten Tages. Auch an dieser Stelle: gute Besserung. Am Sonntag müssen die Herren nochmal ran,bevor es im die Herbstpause geht...


Damen, Kreisliga
TV Hasperbach - SC Concordia Hagen 18:18 (6:9)

Dezimierte Damen erkämpfen Punkt.

Das Spiel gegen die Damen des TV Hasperbach stand von Anfang an unter keinem guten Stern. Mit nur acht Mädels - von denen zwei bereits vor Beginn der Partie angeschlagen waren - traten unsere Damen am Samstagabend an. In Hälfte eins tat man sich zu Beginn schwer, vor allem im Angriff vergab man klare Torchancen und erlaubte dem Gegner so im Spiel zu bleiben. Im Verlauf der ersten Halbzeit kamen unsere Damen dann besser ins Spiel und konnten sich bis zur Pause mit drei Toren absetzen. Im Verlauf der ersten Halbzeit kamen unsere Damen besser in die Partie und konnten sich bis zur Pause mit drei Toren absetzen. Positiv gestimmt ging es in die zweiten 30 Minuten,allerdings sollten diese nicht gut verlaufen. Zuerst verletzte sich Jule Veller ohne Fremdeinwirkung am Fuß,später knickte auch noch Michaela Bolte um. Torhüterin Nicole Köpsel konnte ebenfalls nur mit Schmerzen im Daumen zu Ende spielen. Dementsprechend ramponiert mussten die Mädels das Spiel zu Ende bringen, in der der TVH zwischenzeitlich mit zwei Toren in Führung ging. Am Ende erkämpfte sich der SCC einen Punkt und kann damit an diesem Abend zufrieden sein. Respekt an die Damen, die zu keinem Zeitpunkt aufgegeben und für einander gekämpft haben.  Unseren Verletzten wünschen wir an dieser Stelle gute Besserung und schnelle Genesung!

NEWS HANDBALL!
(22.09.2013 von Julia Veller)


Herren, 3. Kreisklasse
SC Concordia Hagen 2 - TSV Jahn Westerbauer 2 18:21 (8:13)
2. Herren verliert trotz starker kämpferischer Leistung.

Auch das zweite Saisonspiel konnte die zweite Herren nicht gewinnen. An diesem Sonntag musste die zweite Mannschaft des SCC erneut ohne Stammtorhüter Lars Hölker antreten und auf tapfere Feldspieler im Tor setzen. Der Anfang der Partie verlief schleppend, die Gäste des TSV zogen Tor um Tor davon, während die Herren des SCC vor allem im Angriff Probleme hatten. Zur Halbzeit lag man bereits mit fünf Toren zurück. In Hälfte zwei hielt die Zweite stark dagegen, kam zeitweise bis auf zwei Tore heran. Am Ende fehlte ein wenig das Glück im Abschluss und so kamen die Gäste zu einem am Ende ungefährdeten Auswärtserfolg.

Dennoch: die Mannschaft hat bis zum Ende gekämpft und wird sicherlich noch den ein oder anderen Erfolg einfahren.

Herren, 1. Kreisklasse
SC Concordia Hagen 1 - TSV Jahn Westerbauer 1 27:20 (11:10)
Steigerung in Hälfte zwei bringt Heimerfolg.


Vier Punkte nach zwei Spielen - einen Auftakt nach Maß feierte die erste Mannschaft. Nach einer durchwachsenen ersten Hälfte, die geprägt war von vergebenen Chancen und einfachen Ballverlusten, kamen die Herren des SCC gestärkt aus der Kabine zurück. In der zweiten Halbzeit fand man besser ins Spiel, wirkte konzentrierter,spielte vorne konsequenter und stand auch in der Abwehr nun stabiler. Die Folge: nach einem knappen Vorsprung zur Pause, bauten die Herren den Vorsprung weiter aus, die Gäste des TSV hatten kaum noch etwas dagegen zu setzen. Am Ende feierte die Erste einen verdienten Heimerfolg. Ein perfekter Auftakt in die neue Saison und hoffentlich Motivation genug für die kommenden Wochen.

Damen, Kreisliga
SC Concordia Hagen - TG Voerde 2 13:9 (5:4)
Damen kämpfen sich zum Sieg.


Auch unsere Damen sind mit 4:0 Punkten in die neue Saison gestartet. In einer kampfbetonten Partie setzten sich die Mädels am Ende verdient gegen die Gäste aus Voerde durch, sicherlich auch begünstigt durch die zwei Hinausstellungen auf Seiten der Gäste. Der Schlüssel zum Erfolg lag heute sicherlich in der kompakten und starken Defensive, an der auch Nicole Köpsel mit vier gehaltenen 7 Metern maßgeblich beteiligt war. In den letzten zehn Minuten fanden die Damen dann auch im Angriff die nötigen Lücken und spielten konsequenter als zuvor. Der Saisonauftakt sollte Mut machen für die kommenden Wochen, in denen mit der TG Voerde 1 und der SG TuRa Halden-Herbeck 3 zwei schwere Gegner auf die Damen warten.

Es spielten: Nicole Köpsel, Jasmin Kowalski, Nadine Brinkmann, Nadine Reintgen, Ina Heimes, Sonja Panzer, Melanie Kramer (1), Verena Hasken (2/2), Michaela Bolte (4), Jule Veller (6/2)


NEWS HANDBALL!
(15.09.2013 von Julia Veller)


Damen Kreisliga
HSG Wetter Grundschöttel II - SC Concordia Hagen 13:20 (7:11)

Damen starten mit Erfolg in die neue Spielzeit.

Mit einem deutlichem Erfolg sind unsere Damen an diesem Sonntag in die neue Saison gestartet. Das Spiel gegen die HSG begann zwar schleppend, im Laufe der ersten Halbzeit konnten sich die Damen aber absetzen, vor allem aufgrund zahlreicher Tempogegenstöße, welche konsequent genutzt wurden. Aber auch aus dem Positionsspiel heraus war man immer wieder erfolgreich und so ging es mit einem vier Tore Vorsprung in die Kabine. Dort gab es nicht viel zu kritisieren, lediglich den linken Rückraum der Wetteranerinnen musste man weiterhin in Schach halten. Dies gelang zu Beginn der zweiten Hälfte nicht so gut, Wetter kam zeitweise sogar auf zwei Tore heran. Aber die Mannschaft blieb ruhig, spielte vorne wieder konsequent und auch in der Deckung fand man zu alter Stärke zurück - die logische Folge: der Vorsprung wurde wieder ausgebaut.

Auf einen Sieg hatte man im Vorfeld spekuliert, die Höhe überrascht schon ein wenig, allerdings hat die Mannschaft heute auch einfach gut gespielt und sich hoffentlich die nötige Motivation für die kommenden Wochen geholt. Die mannschaftliche Geschlossenheit war überragend und auch die Unterstützung durch unsere Verletzten und Ehemaligen Spieler ist toll und an dieser Stelle erwähnenswert. Danke! Weiter so!

Es spielten: Nicole Köpsel, Nadine Brinkmann, Jasmin Kowalski, Melanie Kramer (2), Ina Heimes (3), Verena Hasken (3) Michaela Bolte (4), Jule Veller (8/2)


Herren, 1. Kreisklasse
HSG Gevelsberg Silschede IV - SC Concordia Hagen 17:29 (8:13)

Herren siegen in der Fremde.

Auch unsere 1. Herrenmannschaft konnte zum Start in die neue Saison zwei Punkte verbuchen. Zwar ging die Mannschaft ersatzgeschwächt in die Partie, dennoch konnte das Debüt von Trainer Manni Lehmann erfolgreich gestaltet werden.

Die ersten Minuten der Partie verliefen noch ausgeglichen, auch aufgrund zahlreicher technischer Fehler. Nach dem 6:6 in Minute 20 konnten sich die Herren dann absetzen, dank einer konsequenten Deckung und einer guten Chancenverwertung, sowohl durch Tempogegenstöße als auch im Positionsangriff. Mit einer fünf Tore Führung gingen die Herren des SCC in die Pause.
Nach der Pause spielte der SCC noch konsequenter, auch begünstigt durch technische Fehler des Gegners. So war schnell eine sichere 8 Tore Führung herausgespielt, die bis zur Mitte der zweiten Hälfte auf 10 Tore ausgebaut wurde. Die stabile Abwehr und der kreative Angriff sorgten für einen am Ende ungefährdeten Sieg, mit dem auch der Trainer zufrieden war.

Die Mannschaft kann auf jeden Fall auf weitere Erfolge hoffen, der Grundstein für eine erfolgreiche Saison wurde schon einmal gelegt.

NEWS HANDBALL!
(06.05.2013 von Julia Veller)


Herren siegen als einziges Team am letzten Spieltag


Mit einem 23:21 Erfolg über die zweite Mannschaft des TuS 03 Hagen sicherten sich unsere Herren den 4. Tabellenplatz in der 1. Kreisklasse und beendeten eine erfolgreiche Saison. Als Aufsteiger in diese Saison gestartet haben sich die Herren des SCC etabliert und können positiv gestimmt auf die kommende Saison blicken. Vielleicht kann die ein oder andere Verstärkung noch verpflichtet werden, dann geht der Blick im kommenden Jahr sicher noch ein Stückchen nach oben.

Die zweite Herren verlor ihr Heimspiel am frühen Sonntag morgen mit 23:29. Die dünne Personaldecke brachte die Zweite das ein oder andere Mal um ein besseres Ergebnis, immerhin konnte man sich 3 Saisonsiege erkämpfen. Auf ein neues in der nächsten Saison.

Auch unsere Damen konnten ihren Erfolg aus der letzten Woche nicht wiederholen. Der SCC verlor bei der TG Voerde 2 unglücklich mit 15:18. In einer ausgeglichen Partie, konnten die Damen bis zur 52. Minute ein Unentschieden halten. Doch während Voerde zwei Angriffe erfolgreich abschließen konnten, trafen unsere Mädels nur den Pfosten und am Ende reichte es nicht mehr zum Punktgewinn. Unsere Damen haben in dieser Saison sicherlich das ein oder andere Mal unter ihren Möglichkeiten gespielt, dennoch blickt man zuversichtlich auf die nächste Saison, auch wenn einige Abgänge zu verzeichnen sind, welche sicherlich nicht einfach zu kompensieren sind.

Wir wünschen allen, die den Verein verlassen werden, an dieser Stelle alles Gute und viel Erfolg bei den kommenden Aufgaben! Wir werden euch vermissen!

NEWS HANDBALL!
(29.04.2013 von Julia Veller)


Damen, Kreisliga
SCC Mädels werden zum Angstgegner der HSG Gevelsberg-Silschede III

Zum dritten Mal in Folge gewannen unsere Mädels am Sonntag gegen die HSG aus Gevelsberg und zeigten, dass der Punktverlust aus der letzten Woche lediglich der dünnen Personaldecke geschuldet war. Mit 9 Spielerinnen trat man an und wollte das letzte Heimspiel dieser Saison definitiv gewinnen. Das Spiel begann gut. Dank einer starken 5:1 Deckung behielt man die Gevelsbergerinnen im Griff und zog bis zur 20. Spielminute auf 5:2 davon. Doch dann folgten zehn schwache Minuten - vor allem im Angriff und in der Verwertung der Strafwürfe - und die HSG konnte bis zur Halbzeit ausgleichen (6:6). Auch in die zweite Hälfte starteten die Mädels durchwachsen, zeitweise lag man mit zwei Toren zurück. Doch was letzte Woche schon zu sehen war, unterstrichen die Damen auch an diesem Sonntag. Eine starke Mannschaftsleistung und kämpferisches Potenzial brachte den SCC zurück ins Spiel und so konnte die Partie am Ende sogar noch gedreht werden. 15:13 stand nach Schlusspfiff auf der Anzeige. Bemerkenswert an dieser Stelle ist - neben der geschlossenen Mannschaftsleistung - die Towartleistung dieses Tages. Drei gehaltene Siebenmeter und mindestens zwei "raus geguckt" ... Glückwunsch, Anja! Am Samstag, den 04.05 spielen die Mädels um 15.30 Uhr in der Sporthalle Reichenbach gegen den die TG Voerde 2. Im Anschluss wird zusammen mit den Herren gefeiert!

Herren, 1. Kreisklasse
Ungefährdeter Sieg gegen den VfL Eintracht


Auch die erste Herren konnte am Sonntag-Nachmittag zwei Punkte einfahren. Mit einem ungefährdeten 31:24 Sieg sicherte sich der SCC einen Platz unter den ersten fünf und kann nun im Kampf um die goldene Ananas locker in das letzte Spiel gehen. Zur Halbzeit führten die Jungs mit 16:12, eine kleine Schwächephase zu Beginn der zweiten Hälfte konnte der VfL nutzen um den Abstand zu verkürzen, am Ende zog der SCC allerdings wieder davon und brachte das Spiel souverän zu Ende. Lediglich die Verletzung von Timo Schaare kurz vor Schluss konnte die Stimmung etwas trüben. Auf diesem Wege nochmals gute Besserung. Am kommenden Samstag beenden die Herren ihre Saison mit dem Spiel gegen den TuS 03 II. Anwurf ist um 15.30 Uhr in der Halle Wehringhausen.

Herren, 3. Kreisklasse
Zweite Mannschaft überrascht mit Derbysieg

Im vorletzten Spiel dieser Saison gelang der zweiten Mannschaft des SCC ein 25:20 Erfolg gegen GW Emst IV. Zur Halbzeit führten die Herren bereits mit neun Toren und gab diesen Vorsprung bis zum Ende nicht mehr her. Eine starke Mannschaftsleistung - gestützt durch individuelle Spielstärke - sorgte am Samstag für die Entscheidung in der Emster Sporthalle. Schön, dass die Reserve einen weiteren Sieg einfahren konnte. Vielleicht können die Herren zum Ende dieser Saison noch eine kleine Serie starten und auch am nächsten Sonntag - im letzten Saisonspiel - noch zwei Punkte holen. Anwurf ist bereits um 11 Uhr in der Sporthalle Emst.

NEWS HANDBALL!
(22.04.2013 von Julia Veller / Tim Kortmann)


Damen retten Punkt gegen Tabellenletzten. (SC Concordia Hagen vs. Tus Volmetal 14:14 [7:6])


Mit einer starken kämpferischen Leistung retteten unsere Damen am gestrigen Sonntag einen Punkt gegen den Tabellenletzten. Nach einer unruhigen Vorbereitung unter der Woche stand bereits im Vorfeld fest, dass unseren Damen am Wochenende zahlreiche Spielerinnen fehlen würden und so mussten die Mädels am Sonntag mit nur 7 Spielerinnen antreten. Ohne Rückraum und mit zwei Kreisläufern startete der SCC in die Partie gegen Volmetal, welche mit einem 14 Frauen Kader aufwartete. In der ersten Hälfte war das Spiel ausgeglichen, die Mädels des SCC gingen mit nur einem Tor Vorsprung in die Kabine.

In der zweiten Hälfte konnte man die Führung zeitweise ausbauen, allerdings sorgte die Verletzung von Nina Kasiske dafür, dass unsere Damen die letzten 10 Minuten in Unterzahl bestreiten musste. Der Vorsprung konnte leider nicht gehalten werden, am Ende reichte es dennoch zu einem Punkt. Für uns in dieser Woche ein gutes Ergebnis, vor allem aufgrund der derzeitigen Personalsituation.

Fest steht, dass die Mädels ein Team sind und zusammen halten - so geht die Saison garantiert noch versöhnlich zu Ende und vielleicht kann man in den verbleibenen zwei Spielen noch den ein oder anderen Sieg holen.

Herren siegen gegen Post SV


Im Gegensatz zu letzter Woche konnten die Herren an gestrigen Sonntag mit einem fast vollständigen Kader in der Sporthalle Boloh antreten. Bis zum 4:4 nach etwa zehn Minuten konnte der Gastgeber mithalten doch dann legten die Herren mit einem sehr effektiven Tempospiel und sehr sicheren Spielaufbau richtig los - zur Halbzeit lag der SCC bereits mit acht Toren in Führung, auch dank einer starken Torhüterleistung.

Hälfte zwei begann dann erneut etwas schleppend, Post kam zeitweise sogar auf drei Treffer heran. Aber wirklich gefährdet war der Sieg vom SCC nie. Das Team wurde immer wieder von seinen Trainern auf die richtigen Ideen gebracht was dann wohl auch zu diesem deutlichen Endstand von 25:33 führte.

Ein paar Spiele bleiben noch, also auch die Gelegenheit den ein oder anderen Tabellenplatz nach oben zu klettern und das Saisonziel zu übertreffen.

NEWS HANDBALL!
(18.03.2013 von Julia Veller)


Herren, 1. Kreisklasse
SC Concordia Hagen - TV Hasperbach 31:34 (15:13)
Unglückliche Niederlage gegen Tabellennachbarn.

Nachdem bereits das Hinspiel gegen den Mitaufsteiger eine ziemlich enge Kiste war, so war klar, dass auch diese Partie ziemlich spannend werden würde. In einer hart umkämpften - aber jederzeit fairen - Partie verloren unsere Herren am Ende knapp mit drei Toren.

Zwar konnte sich unsere Mannschaft gegen Ende der ersten Halbzeit etwas absetzen und mit einer Führung in die Pause gehen, doch der Vorsprung - welcher zwischenzeitlich sogar vier Tore betrug - konnte leider nicht gehalten werden. Hasperbach kämpfte sich zurück ins Spiel drehte die Partie in den letzten Minuten; am Ende half es auch nicht, dass unsere Bank an diesem Sonntag voll besetzt war.

Zahlreiche Pfosten- und Lattentreffer wurden ebenfalls gezählt, am Ende gewinnt der TV Hasperbach etwas glücklich aber verdient. Glückwunsch an den TV Hasperbach, wir freuen uns auf weitere spannende Begegnungen in der kommenden Saison...



Damen, Kreisliga
SC Concordia Hagen - HC Ennepetal 20:26 (10:16)
Erste Halbzeit kostet Punkte.

Mit erneut dünner Personaldecke ging es am vergangenen Sonntag gegen den HC Ennepetal. Während die Gäste mit voll besetzter Bank antreten konnten, mussten die Damen erneut auf einige wichtige Spielerinnen verzichten. Danke nochmal an Nicki, dass du so kurzfristig ausgeholfen hast. Vor allem in der ersten Hälfte taten sich die Damen im Angriff schwer, vergaben zu viele Chancen und liefen immer wieder in Tempogegenstöße des HC. Zur Halbzeit führten die Gäste folglich mit sechs Toren.

In die zweiten 30 Minuten starteten die Damen dann besser, kamen zeitweise auf drei Tore heran und zwischenzeitlich bestand Hoffnung auf eine Punkteteilung. Doch am Ende fehlte dann ein bisschen Glück im Abschluss, Pfosten und Latte verhinderten den Ausgleich, während die Ennepetalerin ihre Chancen am Ende verwerten konnten und den Abstand aus Halbzeit eins wiederherstellten.

Doch auch wenn diese Partie verloren ging, so muss man den Mädels wirklich Respekt zollen. In der zweiten Hälfte zeigten die Mädels eine erneut starke kämpferische Leistung und beweisen, dass dort ein Team auf dem Platz steht.

Es spielten: Nicole Köpsel, Anja Hasken, Nadine Reintgen, Jasmin Kowalski, Alexa Groll, Nadine Brinkmann (1), Nina Kasiske (1), Melanie Kramer (1) und Jule Veller (17/4)

NEWS HANDBALL!
(31.01.2013 von Daniel Bolte und Lars Hölker)


Herren, 1. Kreisklasse (Bericht von Daniel Bolte)
SC Concordia Hagen - TV Delstern 33:26


Nach dem erfolgreichen Rückrundenstart gegen Jahn Hagen, wollte die 1.Herren Mannschaft gegen Delstern daran anknüpfen.
Mit einer fast vollen Bank und der Warnung des Trainers, Delstern nicht zu unterschätzen, ging man in die erste Halbzeit.
Trotz sofortiger Manndeckung gegen unseren Rückraum und anfänglicher Schwierigkeiten konnte man sich stetig absetzen.Die entstandenen Lücken durch die Manndeckung wurden konsequent genutzt und die Führung Tor um Tor ausgebaut. Mit einem guten Torepolster ging die 1.Herren dann schließlich in die Halbzeit. Die 2.Halbzeit verlief ähnlich, Delstern konnte zwar zwischenzeitlich noch auf 4 Tore ran kommen, aber der Sieg war nie gefährdet. So kann es im neuen Jahr weiter gehen.  

Am kommenden Wochenende kommt mit der HSG Gevelsberg 3 ein ganz anderes Kaliber. Anwurf ist um 13 Uhr in der Sporthalle Gevelsberg West.

Herren, 3. Kreisklasse (Bericht von Lars Hölker)
SC Concordia Hagen 2 - RE Schwelm 3 15:25 (10:12)
Zweite Herren können Serie nicht ausbauen

Leider gelang es der zweiten Mannschaft am vergangen Sonntag nicht, ihre Serie von zwei Siegen in Folge auszubauen.
Gegen die junge Truppe der RE Schwelm 3 konnten die Herren in der ersten Hälfte noch gut mithalten, auch dank einer gut gestaffelten Abwehr. In der zweiten Hälfte merkte man dem SCC dann doch die konditionellen Schwächen an, was die Schwelmer gnadenlos ausnutzten und den Vorsprung auf zehn Tore ausbauten.

Leichte Fehler im Angriff, sowie Stellungsfehler in der Abwehr begünstigten die Gäste aus Schwelm, welche am Ende die zwei Punkte mit nach Hause nahmen.

Auf ein neues am nächsten Sonntag um 9 Uhr.
Gegner ist der TSV Jahn Westerbauer 3 in der Sporthalle Haspe.


NEWS HANDBALL!
(28.01.2013 von Julia Veller)

Damen Kreisliga
HSG Wetter Grundschöttel II - SC Concordia Hagen 30:22 (18:10)
Desolate Abwehrleistung verhindert Wiedergutmachung

Personell stark dezimiert mussten die Mädels am Samstag bei der HSG aus Wetter antreten. Trotzdem hatte man sich vorgenommen, die zwei Punkte mit nach Hagen zu nehmen. Allerdings kommt es ja meist anders als man denkt. Schnell konnten sich die Damen der HSG absetzen, vor allem durch tatkräftige Unterstützung der SCC-Abwehr, welche am Samstag nie zu ihrer Stärke finden konnte. Die HSG kam immer wieder zu einfachen Toren, was es den Damen schwierig machte überhaupt in die Partie zu kommen. Acht Tore Rückstand zur Halbzeit waren die Folge. Wenigstens gelang es den Mädels in der zweiten Hälfte das Spiel ausgeglichen zu gestalten und den Rückstand zeitweise sogar zu verkürzen. Am Ende muss man sagen, dass die schlechte Abwehrleistung der Schlüssel zur Niederlage war. Schade, dass die Damen erneut nicht in der Lage waren zu zeigen, was sie wirklich können - auf ein Neues in der nächsten Woche. Abhaken und weiter machen.

Es spielten:
Anke Stankiewicz (im Tor), Jasmin Kowalski, Nadine Brinkmann, Ina Heimes, Melanie Kramer, Alexa Groll (1), Michaela Bolte (5), Verena Hasken (7/1), Jule Veller (9/2)

NEWS HANDBALL!
(21.01.2013 von Julia Veller)

Herren, 1. Kreisklasse
TV Jahn Hagen - SC Concordia Hagen 24:24
Männer erkämpfen sich einen Punkt gegen den Spitzenreiter.

In einer spannenden Partie kämpften sich die Herren im Laufe der zweiten Hälfte zurück ins Spiel und konnten am Ende einen Punkt auf ihrem Konto verbuchen. Obwohl die Mannschaft zeitweise mit sechs Toren hinten lag, gaben sich die Jungs nicht auf und holten Tor um Tor auf.

Zwanzig Sekunden vor Schluss hatte der SCC den Sieg sogar vor Augen, allerdings wurde der Ball nicht im Tor untergebracht, sondern leider nur an den Pfosten gesetzt.

Die Chancenverwertung der Herren war an diesem Samstag eher dürftig - wären die vielen Tempogegenstöße verwandelt worden hätte vielleicht auch ein Sieg drin sein können.

Dennoch: ein Punkt beim Tabellenführer, eine aufopferungsvolle kämpfende Truppe, die die Klatsche aus dem Hinspiel vergessen gemacht hat. Sauber, Jungs - ein guter Auftakt ins neue Jahr.


Herren, 3. Kreisklasse
3. Kreisklasse
TV Delstern II - SC Concordia Hagen 15:27 (9:11)
Zweiter Sieg in Folge für die Reserve

Mit einer vollen Bank traf die zweite gestern auf den TV Delstern II. Der Beginn der Partie verlief eher schleppend, acht Minuten brauchten die Herren um ihren ersten Treffer zu erzielen. Dennoch konnte man sich zur Halbzeit etwas absetzen und ging mit zwei Toren Führung in die Pause.

In der zweiten Hälfte konnten die Herren eine Schippe drauf legen und ihren Vorsprung weiter ausbauen. Lars Hölker, der vier von sechs Siebenmeter entschärfte und auch einige TGs entschärfen konnte, war der sichere Rückhalt der Mannschaft, die an diesem Sonntag einen deutlichen Sieg einfahren konnte.

Ein Dankeschön auch an Tim und Schorsch, die beiden frei gespielten Jungs aus der Ersten, für ihre Unterstützung an diesem Wochenende. So kann es weiter gehen!


Kreisliga Damen
SC Concordia Hagen - TV Hasperbach 23:12 (14:4)
Damen starten mit Sieg in die Rückrunde.

Souverän, aber nicht überragend. So lautet das Fazit der Damen an diesem Sonntag, an dem es gegen den Tabellenvorletzten des TV Hasperbach ging. Ein paar Minuten brauchten die Mädels um ins Spiel zu kommen und konnten sich am Anfang nicht wirklich durchsetzen. Doch nach einem zwischenzeitlichen 2:2 fand man besser ins Spiel und konnte sich bis zur Halbzeit auf zehn Tore absetzen.

Auch zu Beginn der zweiten Hälfte waren die Damen etwas unkonzentriert und ermöglichten dem TV ein paar einfache Tore. Gefährdet war dieser Sieg zu keinem Zeitpunkt, wodurch im Angriff auch das ein oder andere ausprobiert werden konnte. Ein positiver Auftakt der Damen, der etwas Schwung zurück bringen sollte, nachdem die Hinrunde etwas unglücklich endete.

In der nächsten Woche geht es gegen die Damen der HSG Wetter Grundschöttel II und auch wenn einige Stammspielerinnen fehlen werden, so möchte man die Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen.

NEWS HANDBALL!
(09.12.2012 von Julia Veller)

Herren, 3. Kreisklasse
SC Concordia Hagen vs. GW Emst IV 14:19 (8:7)
Unglückliche Niederlage für zweite Herren.

Auch nach dem sechsten Spiel dieser Saison warten die Herren der 2. Mannschaft weiter auf den ersten Sieg. 45 Minuten lang hielten die Herren im Derby gut mit, zur Pause führte man sogar gegen die Emster von Grün-Weiß. In der Schlussphase vergab man zu viele Torchanchen - vor allem nach TGs - und gab das Spiel somit aus der Hand.
Trotz einer kämpferisch guten Leistung reichte es am Ende wieder nicht zum Sieg.

Fazit: Die zweite schlägt sich tapfer und spielt besser als es der Tabellenplatz vermuten lässt. Vor allem die reaktivierten Spieler, wie Jürgen Wolter, zeigen, dass Talent niemals rostet.

Sicher werden die Herren bald ihren ersten Erfolg feiern!

Damen, Kreisliga
HSG Gevelsberg Silschede 3 vs. SC Concordia Hagen 18:26 (10:14)
Souveräner Erfolg der Damen.


Am 2. Advent mussten die Damen - im Gegensatz zu den Herren - auswärts in Gevelsberg ran.
Mit der 3. Mannschaft der HSG erwartete die Damen eine routinierte Mannschaft, dennoch hatten sich die Mädels einiges vorgenommen. Zu Beginn des Spiels lief es noch nicht rund, die HSG ging mit 3:1 in Führung.
Doch dies sollte der letzte Rückstand bleiben.

Über eine geschlossene Mannschaftsleistung kämpfte man sich heran. Im Angriff wurde schnell durch gespielt und die Chancen konsequent genutzt, in der Deckung stand man sicher und hatte vor allem die Kreisläuferin der HSG gut im Griff. Auch Torhüterin Anke Stankewicz hielt die Damen mit ihren Paraden im Spiel. So ging es mit einer vier Tore Führung in die Pause.

Gott sei Dank schafften es die Damen diesmal auch den Schwung mit in die 2. Hälfte zu nehmen, lediglich die Anfangsminuten der zweiten Halbzeit waren etwas wackelig. Der Vorsprung konnte nicht nur gehalten werden, sondern wurde stetig ausgebaut. Am Ende gewannen die Damen - auch in der Höhe verdient - mit acht Toren.

Fazit: Ein gelungener 2. Advent.

Es spielten: Nadine Brinkmann, Nadine Reintgen, Jasmin Kowalski, Ina Heimes, Alexa Groll, Melanie Kramer (1/1), Anja Groll, Michaela Bolte, Anja Hasken (je 3), Verena Hasken (5/1), Jule Veller (11/3), im Tor: Anke Stankiewicz

Herren, 1.Kreisklasse
SC Concordia Hagen vs. Post SV Hagen 35:31 (18:15)
Wichtiger Erfolg für die Erste.

Gegen den Tabellennachbarn des Post SV Hagen konnten sich die Herren des SCC am Ende verdient mit vier Toren durchsetzen.

Dank einer starken kämpferischen Leistung, setzten sich die Herren am Ende durch und fuhren den vierten Sieg dieser Saison ein. Vor dem letzten Spiel in diesem Jahr, welches am Samstag, den 15.12 um 13:45 Uhr in der Halle Mittelstadt statt findet (gegen die Herren des VfL Eintracht Hagen 5), haben die Herren nun ein ausgeglichenes Punktekonto.
Auch wenn man den Sack in der zweiten Hälfte schon eher hätte zu machen müssen, hat man sich diesmal nicht aus dem Konzept bringen lassen, sondern am Ende den Vorsprung in Ziel gebracht.

Die 1. Kreisklasse scheint so ausgeglichen wie nie, umso wichtiger, dass die Jungs den Schwung mit in die nächste Partie nehmen, denn auch wenn der VfL derzeit nur Tabellenletzter ist, darf man in dieser Saison keinen Gegner unterschätzen.

Die Tore für den SCC erzielten: Thomas Tessari, Stefan Hellmig (je 1), Tim Kortmann (6/2), Marc Gerling (7), Daniel Bolte (9), Patrick Conradt (11)

NEWS HANDBALL!
(02.12.2012 von Julia Veller)

Nur Damen erfolgreich am Samstag.


Am Samstag war zunächst Derby-Zeit in der Halle Emst. Zuerst musste die zweite Herren gegen GW Emst 5 antreten, den Tabellenführer der 3. Kreisklasse. Ohnehin also eine schwere Aufgabe für die zweite Herren, die zudem auch noch mit gerade einmal sieben Spielern antraten. In der ersten Hälfte konnten die Herren dennoch einigermaßen mithalten. trotzdem führte Grün-Weiß zur Halbzeit mit vier Toren (13:9). In der zweiten Halbzeit schwanden die Kräfte und Emst war nun deutlich überlegen. Einzig Lars Hoelker im Tor der Concorden zeigte noch Gegenwehr und verhinderte mit seinen Paraden eine noch deutlichere Niederlage. Am Ende verlor die zweite Mannschaft des SCC mit 15:29. Am 09.12.2012 müssen die Herren der Zweiten erneut zum Derby antreten und spielen gegen GW Emst 4 um 15 Uhr in der Halle Emst.

Auch die erste Mannschaft musste zum Derby antreten und spielte gegen die dritte Mannschaft von GW Emst. Zu Beginn der ersten Hälfte konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen und es entwickelte sich ein intensives Spiel.
Die Abwehr der Concorden stand relativ sicher, doch in den zweiten 15 Minuten der 1. Halbzeit kam vor allem der Angriff ins Stocken, Chancen wurden zu leichtfertig vergeben und so konnte sich GW bis zur Halbzeitpause mit sieben Toren absetzen, (7:14). Die zweite Halbzeit war erneut ausgeglichen, Concordia kämpfte sich zeitweise bis auf drei Tore heran, doch Grün-Weiß gab die Führung nicht mehr aus der Hand und gewann am Ende verdient mit 24:20.

Am 09.12.2012 spielen die Herren zu Hause gegen den Post SV. Anwurf ist um 16.30 Uhr in der Halle Emst.

Die Damen mussten nach Volmetal reisen und wollten den Abwärtstrend der letzten Wochen stoppen. und obwohl der Tus Volmetal bisher noch kein Spiel gewinnen konnte, wollte man den Gegener nicht auf die leichte Schulter nehmen, umso ärgerlicher, dass einige Damen an diesem Samstag aufgrund von Verletzungen und Urlaub fehlten. Zu Beginn der ersten Halbzeit agierten die Damen vor allem im Angriff zu nervös und vergaben viel zu viele Chancen. Die Abwehr stand dennoch gut, weshalb es Volmetal nicht gelang in Führung zu gehen. Gegen Ende der ersten Hälfte, fanden die Damen dann etwas besser ins Spiel und konnten sich bis zur Pause mit vier Toren absetzen. (8:4). In der zweiten Halbzeit lief es zunächst besser. Aus einer sicheren Abwehr heraus agierten die Damen nun auch vorne sicherer und fuhren am Ende einen nie gefährdeten Sieg ein (16:7). Nach drei Niederlagen in Folge endlich wieder ein Erfolgserlebnis für die Mädels.

Am 09.12.2012 müssen die Damen erneut auswärts antreten. Um 15.45 Uhr geht es gegen die HSG Gevelsberg Silschede 3. (Sporthalle Gevelsberg West)

NEWS HANDBALL!
(05.11.2012 von Julia Veller)

Kreisliga Damen (04.11.2012)
SC Concordia Hagen - TS Selbecke 11:26 (4:10)


Damen ohne Chance

Mit der TS Selbecke erwarteten die Damen am Sonntag einen starken Gegner. Dennoch hatte man sich unter der Woche und auch vor dem Spiel einiges vorgenommen und wollte den Damen aus Selbecke das Leben eigentlich ein bisschen schwerer machen. Funktioniert hat das leider nicht. In der Abwehr standen unsere Mädels viel zu passiv, vorne lief nicht viel zusammen und so kamen die routinierten Selbeckerinnen zu einfachen Toren. Unkonzentriertheiten und einfache Fehler wurden gnadenlos ausgenutzt. Auch die Halbzeitunterbrechung half nicht, auch in der zweiten Hälfte agierte der SCC nicht besser. Die insgesamt sieben Pfosten- und Lattentreffer fielen am Ende nicht ins Gewicht, heute waren die Damen in dieser äußert fairen Partie einfach ohne Chance. Fazit: Die TS Selbecke am Ende eine Nummer zu groß für unsere Damen, an diesem Sonntag lief einfach nichts zusammen.

Es spielten: Nadine Reintgen, Michaela Bolte, Jasmin Kowalski, Alexa Groll, Ina Heimes, Sonja Cudak, Melanie Kramer, Nadine Brinkmann (1/1), Nina Kasiske (1), Verena Hasken (5/2), Jule Veller (4/2), im Tor: Anke Stankiewicz

Am nächsten Sonntag, den 11.11.2012 geht es gegen den Tabellennachbarn aus Ennepetal. Anwurf ist um 15.45 Uhr in der Sporthalle-Berufsschule in Enneptal.

Herren, 1. Kreisklasse (04.11.2012)
SC Concordia Hagen - SG TuRa Halden Herbeck IV 24:23 (12:13)


Hart umkämpfter Sieg für die Herren.
In einer äußerst spannenden und zeitweise hitzigen Partie konnten sich die Herren des SCC am Ende knapp durchsetzen. Während es zur Hälfte der 1. Halbzeit noch 7:6 für die Hausherren stand, konnten die Turaner bis zur Pause den Rückstand nicht nur egalisieren, sondern gingen ihrerseits mit einem Tor in Führung. So ging es auch in der zweiten Hälfte weiter, beide Mannschaften schenkten sich nichts, niemand war in der Lage sich entscheidend abzusetzen, eine zwei Tore Führung des SCC in Minute 21 reichte zunächst nicht. TuRa ging kurz vor Schluss sogar in Führung, diese konnte aber von den aufopferungsvoll kämpfenden Concorden egalisiert werden. Ein Ballverlust der Turaner ca. zehn Sekunden vor Ende ermöglichte den Siegtreffer durch Timo Schaare in quasi letzter Sekunde. Ein ruhiger Sonntag sieht sicherlich anders aus, am Ende war es ein glücklicher Sieg. Wichtig sind die zwei Punkte, die hoffentlich Schwung geben für die nächsten Aufgaben.


Es spielten: Frank Schwochow , Thomas Tessari, Marc Gerling (1), Patrick Conradt (2), Cihan Aydin (3/2), Tim Kortmann (3), Daniel Bolte (4), Timo Schaare (11/1), im Tor: Björn Schidlowski und Christoph Brunzyk

Die Herren spielen am Sonntag, den 11.11.2012 um 17 Uhr in der Rundturnhalle Haspe gegen den TV Hasperbach.

NEWS HANDBALL!(28.10.2012 von Julia Veller)

Damen Kreisliga
Tus 03 Hagen - SC Concordia Hagen 21:21 (8:7)


Bereits im Vorfeld der Partie war klar, dass sich am Samstag in der Halle Wehringhausen zwei Mannschaften auf Augenhöhe begegnen würden. Und so überraschte der Spielverlauf im Grunde nicht. Die Mädels des Tus 03 erwischten den besseren Start, lagen in der 1. Halbzeit konstant mit 1-2 Toren in Führung, auch weil die Abwehr der SCC Mäd
els nicht immer auf dem Posten war.

In der Halbzeit wurden genau diese Fehler angesprochen und Anfang der zweiten Hälfte stand die Deckung besser, auch im Angriff wurden die Chancen genutzt und zeitweise ging der SCC mit zwei Toren in Führung. Diese konnte aber nicht gehalten werden, die Sicherheit ging verloren und leichtsinnige Fehler in Angriff und Abwehr ermöglichten nicht nur den Ausgleich der Tussis, sondern auch deren Führung, die kurz vor Schluss noch egalisiert werden konnte.

Im Grunde muss man mit dem Punkt zufrieden sein, am Ende hätte man auch verlieren können. Ein bisschen mehr Konstanz in der Abwehr fehlt in dieser Saison noch. Positiv an diesem Wochenende war auf jeden Fall die 7m Quote, welche mit 100% nicht besser sein konnte.


Es spielten:
Nadine Brinkmann, Nadine Reintgen, Jasmin Kowalski, Alex Groll, Ina Heimes, Melanie Kramer, Anja Hasken (3), Michaela Bolte (4), Verena Hasken (6/2), Jule Veller (8/3) im Tor: Anke Stankiewicz

Am nächsten Sonntag, den 04.11.2012 um 15.30 Uhr wartet die TS Selbecke auf die Damen des SCC. Anwurf ist um 15.30 Uhr in der Halle Emst.

NEWS HANDBALL!
(21.10.2012 von Tim Kortmann)

Herren, 1. Kreisklasse
SC Concordia Hagen - HSG Gevelsberg Silschede IV 25:25 (10:11)
Punkteteilung am frühen Sonntag.


Früh aufstehen war an diesem Sonntag angesagt, denn bereits um 11 Uhr war Anwurf in der Halle Emst. Ganz wach schienen die Jungs des SCC noch nicht zu sein, die ersten 10 Minuten wurden verschlafen. Danach kamen die Herren, auch Dank einer soliden Abwehr, besser in das Spiel und konnten den Rückstand bis zur Halbzeit auf ein Tor verkürzen.

In die zweite Hälfte starteten die Concorden dann besser, konnten zeitweise sogar mit zwei Toren in Führung gehen, doch leichte Fehler und ein gut aufgelegter Torhüter der HSG sorgten dafür, dass die Gäste aus Gevelsberg immer wieder heran kommen konnten, nutzten die HSG doch jede kleine Schwäche eiskalt aus. Fazit: Ein unnötiger Punktverlust der Herren, hier wäre heute mehr drin gewesen...

Am 4. November geht es dann zu Hause gegen die Herren der SG TuRa Halden-Herbeck 4. Anwurf ist um 17 Uhr in der Halle Emst.

NEWS HANDBALL!
(27.09.2012 von Julia Veller)

Herren 3. Kreisklasse
SC Concordia Hagen 2 vs. TSV Jahn Westerbauer  3    17:21 (6:10)

Leider immer noch kein Erfolg für die Reserve der Concorden

Im dritten Saisonspiel traf die zweite Mannschaft von Concordia auf den Absteiger aus der letzten Saison TSV Jahn Westerbauer 3. Für die Gäste war es zugleich der Saisonauftakt, was die Motivation nicht minderte. So begann das Spiel recht engagiert. Beide Mannschaften versuchten sofort ihr eigenes Spiel aufzuziehen, mit dem besseren Start für die Gäste. Concordia schaffte es nicht, sich im Angriff effizient durchzusetzen. Fehlwürfe spielten Westerbauer in die Karten, die ihre Momente vorne durch Kraft und Routine zu nutzen wussten. Dennoch blieb ein entscheidendes Absetzen des Absteigers aus. Zur Halbzeit stand es 6:10. In der zweiten Halbzeit erlebten die Zuschauer eine Analogie zur ersten. Haspe war schlichtweg effektiver. In Minute 44 sah zudem die Bank der Concorden die rote Karte wegen Meckerns und zwei Minuten später musste auch Aushilfstorwart Tim Mester das Feld räumen. Ein Abfangen eines langen Balls der Gäste wertete der Schiedsrichter als gefährliches Eingreifen des Torwarts im Tempogegenstoß. Letztlich war diese Fehlentscheidung nicht mehr spielentscheidend. In einem überwiegend fairen Spiel blieb Concordia über 60 Minuten in Rückstand und Haspe gelang somit verdient der Saisonauftakt. Endstand 17:21.

Torschützen: Gustav Bolte (4), Frank Meuer (4/1), Thomas Becker (5/1), Thomas Hermann, Rainer Anstuz, Dietmar Kulla, Detlev Goldschindt (je 1

NEWS HANDBALL!
(24.09.2012 von Julia Veller)

Damen Kreisliga
SG TuRa Halden-Herbeck 3 - SC Concordia Hagen    19:21 (10:8)
Wiedergutmachung geglückt!


In einem hart umkämpften, aber jederzeit fairen Spiel, holten unsere Mädels den zweiten Sieg im dritten Spiel und machten die bittere Heimniederlage der letzten Woche vergessen.
In einer ausgeglichenen Partie konnten sich die Damen des SCC am Ende verdient durchsetzen. In der ersten Halbzeit konnte sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen, durch zwei leichte Tore ging TuRa mit einem kleinen Vorsprung in die Pause.

Der SCC kam unkonzentriert aus der Halbzeit zurück, Halden zog zeitweise mit vier Toren davon. Doch die Abwehr des SCC wurde stärker, im Angriff wurde endlich wieder erfolgreich gespielt und so fand man über den Kampf zurück und drehte die Partie in den letzten Minuten noch um.
Mit dem 21:19 feiern die Mädels des SC Concordia den ersten Sieg über TuRa seit einer gefühlten Ewigkeit. Nun geht es darum, den Schwung in das nächste Spiel mitzunehmen.

Es spielten:
Verena Hasken, Jasmin Kowalski (je 1), Michaela Bolte (3), Sonja Panzer (6), Jule Veller (10/3), Melanie Kramer, Alexa Groll, Ina Heimes, Nicole Köpsel


Am nächsten Sonntag, den 30.09.2012 um 17 Uhr empfangen die Damen die HSG Gevelsberg/Silschede 2 in der Sporthalle Emst.

Herren 1. Kreisklasse
SC Concordia Hagen - HSG Gevelsberg/Silschede 3    25:34 (12:15)

Herren können den Schwung aus dem ersten Spiel nicht mitnehmen.

Die personell schwach besetzte Mannschaft des SCC traf am Sonntag auf eine junge, dynamische Mannschaft aus Gevelsberg, die mit voll besetzter Bank antrat.
Während die Herren des SC Concordia in der ersten Halbzeit noch mithalten konnten, auch begünstigt durch eine starke Torwartleistung, war man der HSG aus Gevelsberg in der zweiten Hälfte körperlich und konditionell unterlegen. Der SCC war nicht in der Lage den drei Tore Rückstand aus der ersten Halbzeit aufzuholen, im Gegenteil: die HSG baute den Vorsprung kontinuierlich aus und gewann am Ende deutlich mit 34:25.


Timo Schaare (8/1), Daniel Bolte (5), Christian Hartwig (4), Thomas Tessari, Stefan Helming (je 3), Tim Kortmann (2/1)

Am 06.10.2012 spielen die Herren um 14 Uhr bei der Tus Volmetal 4.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü